Hier schreibt der TSV Westhausen

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim TSV Westhausen

Am vergangenen Samstag fanden auch die Vereinsmeisterschaften der Aktiven mit mäßiger Beteiligung statt. War das Wetter zu schön, lockte das Kinderfest, sollte der FC Bayern tatsächlich Meister werden? Man weiß es nicht genau, warum sich immerhin drei Spieler der 1.Mannschaft, vier Spieler der 3.Mannschaft, alle drei qualifizierten Jugendspieler und kein Spieler der 2.Mannschaft an diesem denkwürdigen Tag zusammen gefunden hatten.

Der amtierende Vereinsmeister Benedikt Pertsch musste sich erst im Endspiel gegen Hartmut Grabsch ins Zeug legen, ehe er auch diesen relativ klar bezwang. Dritter wurde Jugend Spitzenspieler Gerrit Heilig, der seinen Trainer beim Spiel um Platz drei in die Schranken wies. Überraschung des Tages war der sehr stark aufspielende 3.Mannschaftsspieler + Jugendtrainer Jürgen Lorenz, der alle jungen Spieler (außer Gerrit) niederringen konnte und einen hervorragenden 5.Platz belegte.

Das abschließende Doppel Turnier, das zum Spaß ausgespielt wurde, zeigte deutlich mehr Emotionen als die Einzelkonkurrenz. In einem Kräfte- und Nerven- zehrenden Endspiel siegte der 78 jährige Wilfried Arnold an der Seite von Benedikt Pertsch knapp gegen das Youngster Doppel Gerrit Heilig / Michael Häfele im Entscheidungsspiel. Dritter wurden Samuel Tlon / Kai Arnold

© TSV Westhausen 19.05.2019 21:19
625 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.