Qualität und Frische mit regionaler Verbundenheit

Mit der Verarbeitung von Fleisch aus der Region sorgt Michael Kurz und sein gesamtes Team für hohe Qualität und Zufriedenheit der Verbraucher. Nach 50 Jahren schauen er und seine Frau Brigitte optimistisch in die Zukunft und sind dankbar für die Treue ihrer Kunden.
  • Michael, Brigitte, Christoph, Theresia (Frau des Gründers), Judith und Patricia Kurz (v.li) freuen sich auf ihre Kunden. Foto: je

Aalen-Hofherrnweiler. Ihr 50-jähriges Bestehen feiert die Metzgerei Kurz aus Hofherrnweiler dieser Tage. Im Februar 1969 hatte der Vater des heutigen Inhabers Michael Kurz, Reiner Kurz, den Betrieb in Hüttlingen gegründet und mit hoher Qualität seiner Produkte zu einer guten Adresse gemacht.

Moderne Produktionsmethoden

Die Tradition handwerklicher Wurstherstellung mit modernen Produktionsmethoden war von Beginn an die Philosophie des Betriebs. Schon bald nach der Gründung war die Metzgerei von Reiner Kurz auch über Hüttlingens Ortsgrenzen bekannt für die hochwertige Qualität seiner Hausmacher Wurstsorten und seines Rauchfleisches.

Hersteller von Dosenwurst

1975 begann er als erster Metzger in der Umgebung mit der Herstellung von Dosenwurst, was schnell zum Verkaufsschlager wurde. Ab 1981 belieferte er das damalige Kaufhaus Gold in Hüttlingen, 1983 pachtete er die „Spionmetzgerei am Markt“ in Aalen.

Sohn Michael übernimmt

Im Jahr 1984 begann Sohn Michael Kurz die Ausbildung im Fleischerhandwerk im elterlichen Betrieb, ein Jahr später übernahm Reiner Kurz die damalige Metzgerei Spresser in Hofherrnweiler. 1990 legte Michael Kurz seine Meisterprüfung ab und übernahm das Geschäft 1992 zusammen mit seiner Frau Brigitte, einer gelernten Fleischereifachverkäuferin, vom Vater. Ab 1993 wurde dann das Geschäft in Hofherrnweiler komplett neu gebaut und mit der Wiedereröffnung 1994 zum Hauptsitz der Metzgerei Kurz, genau zum 25-jährigen Betriebsjubiläum, mit Produktionsräumen und Kühlung, einem großzügigen Verkaufsladen und Wohnung für die Inhaber. weiter auf Seite 21 »

© Schwäbische Post 21.05.2019 20:09
544 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.