Hier schreibt die Härtsfelder Imkerschule

Härtsfelder Imkerschule stellt sich bei der „Gläsernen Produktion“ des Bezirksbienenzüchterverein Neresheim vor.

  • Imkerausbildung an der Härtsfelder Imkerschule
  • Bienenkönigin auf Wabe
  • Lehrfahrt der Härtsfelder Imkerschule zur Bio-Imkerei Rosi Fellner nach Österreich

An „Christi Himmelfahrt“ 30. Mai 2019 findet beim Bezirksbienenzüchterverein Neresheim am Lehrbienenstand ein „Tag der offenen Tür“ statt. Bei der Veranstaltung stellen wir auch die Härtsfelder Imkerschule als Ausbildungsbetrieb für Hobbyimker vor. Neben dem Berufsimker Daniel Pfauth der BV-Neresheim einen Blick in das Bienenvolk bietet, werden auch die Ausbilder der Härtsfelder Imkerschule unter Imkermeister Gerhard Moll und Imkermeister Kurt Lindorfer die Ausbildung zum Imker vorstellen. Die Ausbilder werden einen Blick in das offene Bienenvolk bieten und Ihre Völkerführung im Einklang der Natur demonstrieren. Natürlich bietet die Härtsfelder-Imkerschule auch Fortbildungskurse für Imker an. Über dieses informieren wir Sie gerne.

Wo Bienen sind, ist auch der Honig nicht weit. Sie können auch Härtsfelder Honig von der Härtsfelder Imkerschule verkosten.

Der BV-Neresheim zeigt auch Bienen im Schaukasten hinter Glas, Wildbienen im Wildbienenhotel und einen interessanten Kräutergarten.

Für das leibliche Wohl, mit Mittagsimbiss, Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Besuchen Sie den Bezirksbienenzüchterverein Neresheim an Ihrem Lehrbienenstand im schönen Gelände der ehemaligen Härtsfeldwerke, 5 Fußminuten vom Parkplatz Steinmühle (Härtsfeldbahn-Haltestelle) entfernt, zwischen Neresheim und Härtsfeldsee.
Informieren sie sich über Honig, Bienen, Wildbienen, Insekten und Bienenweiden.
Die Härtsfelder Imkerschule würde sich freuen wenn wir Sie über unsere Tätigkeiten für die örtlichen Vereine informieren dürften.

© Härtsfelder Imkerschule 21.05.2019 23:28
1427 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.