Keine Angst vor Urlaub mit Baby im Bauch

Reisen Schwangere müssen ein paar Dinge berücksichtigen, bevor sie in den Urlaub fahren.

Auch Schwangere können Reisen unternehmen. Als bester Zeitraum für Reisen in der Schwangerschaft gilt das zweite Trimester, also zwischen der zwölften und 24. Schwangerschaftswoche.

„Die Übelkeit und die Müdigkeit der ersten Wochen sind weg, und der Körper ist noch nicht zu sehr belastet mit der Schwangerschaft“, erklärt Jan-Peter Siedentopf, Gynäkologe an der Berliner Charité.

Im letzten Drittel der Schwangerschaft, oft ab der 28. Woche, lassen viele Airlines Schwangere nicht mehr an Bord oder verlangen ein ärztliches Attest. Kreuzfahrtreedereien nehmen Schwangere meist ab der 24. Woche nicht mehr mit, weil sie die medizinische Versorgung bei Komplikationen nicht sicherstellen können.

Fernreisen sind in der Schwangerschaft nicht per se tabu: Ziele wie Kanada, Australien oder Japan können Paare problemlos ansteuern. Denn dort ist das Infektionsrisiko gering, und die medizinische Versorgung entspricht westlichen Standards.

Subtropische oder tropische Länder mit erhöhtem Infektionsrisiko eignen sich dagegen weniger – zumal sich Schwangere gegen bestimmte Erreger nicht mehr impfen lassen können. dpa

© Schwäbische Post 24.05.2019 16:25
644 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.