Hier schreibt der Eugen-Jaekle-Chorverband

EJC-Jugend zusammen mit ROBEAT beim Chorfest in Heilbronn

  • Auftritt auf der Hauptbühne des Gartenschaugeländes.
  • Gruppenfoto mit dem Künstler und den Organisatoren.
  • Jugendchor des LK-Hüttlingen zusammen mit ROBEAT und Christian Steiner.
  • Jugendchor des MGV Eigenzell mit ROBEAT und Mareike Vaas.

Insgesamt vier Tage stand die Bundesgartenschau in Heilbronn unter dem Zeichen des Chorgesangs. Der Schwäbische Chorverband hatte zum Chorfest eingeladen. Auch die Verantwortlichen der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband hatten sich angesprochen gefühlt und haben mit langem Vorlauf ein Großprojekt geplant und nun auch zu Ende geführt.

Mit zwei Workshops zum Thema Bodypercussion und Beatboxen hatte alles begonnen. Nachdem Mareike Vaas und Christian Steiner, die musikalischen Leiter des Projekts, 3 Songs ausgesucht hatten, begann zunächst die Einzelarbeit in den Chören. Im April und im Mai gab es zwei weitere Probeneinheiten, bei welchen alles zu einem Gesamtpaket geschnürt wurde. Christian Vaida unterstützte die Gruppe mit Klavierbegleitung und der Integration der Percussion- und Beatbox-Elemente.

Für die Teilnahme in Heilbronn hatten sich über 40 jugendliche Sängerinnen und Sänger vom Jugendchor des MGV Eigenzell, LK Ellenberg, LK Hüttlingen, SB Schnaitheim und vom LK Unterrombach angemeldet.

Am 31. Mai 2019 war es endlich soweit, mit zwei Bussen fuhren die Teilnehmer und ihre Begleiter bei strahlendem Sonnenschein nach Heilbronn.

Mit den Titeln „Lasse reden“ von den Ärzten, „Alles nur geklaut“ von den Prinzen und „It’s My Life“ von Bon Jovi hat der Chor zusammen mit ROBEAT und der Begleit-Band das Publikum begeistert. Das Zelt war gefüllt und viele stoppten ihren Rundgang um sich diese kleine Show anzuschauen.

Vor und nach dem Auftritt gab es genügend Freizeit, für einen Rundgang auf der Budesgartenschau mit ihren vielen Attraktionen.

Der Bus Eigenzell/Hüttlingen trat die Heimreise um 20 Uhr an, im Bus gab es noch ein Battle der Chöre, welches auf weitere gemeinsame Projekte hoffen lässt. Ein rundum gelungener Tag, lautete das Fazit des Tages.

Die Teilnehmer des zweiten Busses konnten bei den Klangnächten in Heilbronn unter anderen den Auftritt von ROBEAT verfolgen. Auch hier fuhren, nach einem erlebnisreichen Tag, um Mitternacht alle zufrieden nach Hause.

 

© Eugen-Jaekle-Chorverband 03.06.2019 22:32
906 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.