Bonusangebote auf Sportwetten: Wir haben das Kleingedruckte analysiert

Bonusangebote gehören wohl ohne jeden Zweifel zu den beliebtesten Dingen von Spielern, die Ihre Sportwetten bei den Anbietern im Internet platzieren. Denn mit einem derartigen Bonus erhalten diese in der Regel ein gewisses Guthaben von den jeweiligen Wettanbieter, mit dem diese einigen Wetten auf dessen Kosten platzieren können.

Doch dabei begehen vor allem viele Anfänger zu Beginn den großen Fehler, die geltenden Bonusbedingungen zu dem jeweiligen Bonusangebot nicht zu berücksichtigen.

Dieses Versäumnis kann einen in der Folge allerdings mitunter teuer zu stehen kommen, da die Bonusbedingungen vor allem dem Zweck dienen sollen, hohe Gewinne des Spielers aus einem derartigen Bonus-Angebot zu verhindern.

Aus diesem Grund haben wir uns für Sie einmal mit dem Kleingedruckten solcher Bonusangebote auseinandergesetzt und zudem auch die Bonusbedingungen, die bei den verschiedenen Anbietern gelten, einmal analysiert.

Und daher möchten wir Ihnen im Folgenden verraten, wie Sie es im besten Falle schaffen können, von den Bonusangeboten der Online-Wettanbieter zu profitieren, ohne sich Sorgen um die Bonusbedingungen des jeweiligen Anbieters machen zu müssen. (Quelle: Deutscher Sportwettenverband).

Was sind die Bonusbedingungen überhaupt?

Bei den Bonusbedingungen handelt es sich im Grunde genommen um Bedingungen, die von dem jeweiligen Wettanbieter aufgestellt wurden.

Diese sollen vor allem verhindern, dass es einem Großteil der Spieler gelingt hohe Gewinne mit den Bonusangeboten der Anbieter zu erzielen. Denn dies würde für den jeweiligen Wettanbieter schließlich im schlechtesten Fall einen hohen finanziellen Verlust bedeuten.

Und da die Wettanbieter ein solches Risiko erst gar nicht eingehen wollten, haben sich diese die Bonusbedingungen ausgedacht, welche heute bei den meisten Bonusangeboten im Internet gelten.

Allerdings wird es besonders Anfängern durch diese Bedingungen sehr erschwert, einen Gewinn aus den Bonusangeboten der Wettanbieter zu erzielen, was in der Folge häufig zu Frust bei diesen führen kann.

Damit Ihnen etwas derartiges in der Folge nicht auch wiederfährt und Sie stets soweit es geht von den Bonusangeboten Ihres Betreibers profitieren, möchten wir Ihnen nun einmal etwas genauer verraten, welche Bedingungen in den Bonusbedingungen der Betreiber genau festgeschrieben sind.

Frist zur Einlösung

In der Regel befindet sich unter den Bonusbedingungen der Wettanbieter eine Frist zur Einlösung des Bonus, in welcher sämtliche Bedingungen vollständig erfüllt werden müssen.

Ist dies nämlich nicht der Fall, dann ist es in der Folge üblich, dass der Bonus und somit auch das damit erhaltene Guthaben sowie sämtliche daraus erzielten Gewinne, verfallen.

Somit würde einem folglich nicht das Geringste, von einem vielleicht ansonsten attraktiven Bonus, übrigbleiben.

Und genau aus diesem Grund allein ist es bereits überaus wichtig, sich mit den Bonusbedingungen der Bonusangebote immer vertraut zu machen, um über die Dauer dieser Frist Bescheid zu wissen, die bei nahezu allen Bonusbedingungen der Wettanbieter enthalten ist.

Mindestquote einer Wette

Neben der Frist ebenfalls ein Teil der Bonusbedingungen stellt in der Regel auch die Mindestquote dar, welche man bei jeder platzierten Wette berücksichtigen sollte.

Ist die Quote nämlich geringer als die vorgegebene Mindestquote des Wettanbieters, dann ist es in der Folge üblich, dass die jeweilige Wette nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen beiträgt.

Und deshalb sollte man sich immer direkt zu Beginn darüber informieren, wie hoch die Mindestquote ist, zu der man seine Wetten platzieren muss, um die geltenden Bonusbedingungen zu erfüllen.

Mindestanzahl von Wetten

Zu guter Letzt findet sich unter den Bonusbedingungen der Wettanbieter zudem auch immer eine Mindestanzahl von Wetten, welche man mit dem jeweiligen Bonusguthaben aus dem Bonusangebot platzieren muss.

Und erst, wenn man diese Anzahl an Wetten, zu der vorgegebenen Mindestquote, platziert hat, ist man in der Folge auch zu einer Auszahlung von Gewinnen aus dem jeweiligen Bonusangebot berechtigt. Und dies muss zudem auch im Rahmen der gesetzten Frist geschehen.

Andernfalls würde der Bonus, sollten bis zum Ablauf der gesetzten Frist nicht sämtliche Bedingungen erfüllt sein, in der Folge nämlich verfallen.

Mindestanzahl von Wetten + Einzahlung

Eine Besonderheit, in Bezug auf die zu platzierende Mindestanzahl von Wetten, stellt zudem auch die Bedingung dar, den Bonus und den eigenen Einzahlungsbetrag, für eine bestimmte Anzahl an Wetten einsetzen zu müssen.

Dabei muss nämlich nicht nur das Bonusguthaben beispielsweise 3 Mal zum Wetten auf eine Mindestquote eingesetzt werden, sondern auch das Guthaben, welches der Spieler selbst eingezahlt hat, um den Bonus überhaupt erst zu erhalten.

Das soll es den Spielern nochmals ein wenig erschweren, Gewinne aus dem jeweiligen Bonus zu erzielen.

Die Bonusbedingungen möglichst einfach erfüllen

Der wichtigste Tipp, den man stets vor dem Beanspruchen eines Bonusangebots berücksichtigen sollte, ist der, sich die geltenden Bedingungen des jeweiligen Anbieters einmal zu Gemüte zu führen.

Denn nur auf diese Weise weiß man dann auch sicher, welche Bedingungen zur Umsetzung des jeweiligen Bonusguthabens beitragen.

Wer diese Bedingungen danach möglichst schnell erfüllen möchte, für den Stellt eine der einfachsten Möglichkeiten das platzieren von möglichst risikofreien Kombinationen, mit bis zu drei Tipps pro Wette, dar.

Denn auf diese Weise ist es möglich, ohne großen Aufwand, eine Reihe von Wetten, zu der geforderten Mindestquote zu platzieren und auf diese Weise die Bonusbedingungen, mitunter recht schnell und ohne größere Probleme, zu erfüllen.

Zwar wird man auch auf diese Weise nicht jede platzierte Wette gewinnen, doch wer seine Tipps geschickt platziert, der kann auf diesem Weg die Bonusbedingungen durchaus schneller erfüllen, als andere Spieler.

Fazit zu den Bonusbedingungen

Die Bonusbedingungen, die heute bei nahezu sämtlichen Wettanbietern im Internet gelten, wenn diese Ihrer Kundschaft die eigenen Bonusangebote anbieten, sind in erster Linie dafür gedacht, um es den Spielern zu erschweren einen Gewinn aus dem jeweiligen Bonusangebot zu verbuchen.

Zu diesem Zweck gehören sowohl eine Frist, eine Mindestanzahl von Wetten sowie eine Mindestquote zu den Bonusbedingungen, über die man sich vor dem Beanspruchen eines Bonusangebots bereits zu Beginn informieren sollte.

Denn nur wer die Bonusbedingungen des jeweiligen Anbieters im Detail kennt, der hat in der Folge auch die Möglichkeit, diese bei seinen Wettaktivitäten auf der Webseite des Anbieters zu berücksichtigen.

Und wer sich daranhält, der kann trotz der Bonusbedingungen bei den Wettanbietern im Internet auch in Zukunft großen Spaß an den Bonusangeboten von diesen haben. Denn von diesen Angeboten gibt es online bekanntlich so einige, von denen eine Reihe nicht einmal eine Einzahlung Erfordert.

Wo Sie derartige Bonusangebote ohne eine eigene Einzahlung finden können, dass erfahren Sie unter anderem auf der Webseite von Sportwettenbonus.de. Und sofern Sie dabei unsere Tipps berücksichtigen, dürften Sie in jedem Fall auch dazu in der Lage sein, um von den dort vorgestellten Bonusangeboten zu profitieren.

Allerdings sollte es auch in Ihrem Interesse sein, von den Bonusangeboten der Wettanbieter zu profitieren und die Möglichkeit einen Gewinn hieraus zu erzielen zu nutzen. Und dafür ist es eben vor allem erforderlich, sich mit den Bonusbedingungen auseinanderzusetzen und diese zu berücksichtigen, sofern Sie eines der Bonusangebote bei einem Wettanbieter in Anspruch nehmen.

Und dieser Preis ist ein ziemlich kleiner, wenn man bedenkt, wie hoch der Gewinn aus einem Bonusangebot in der Folge im Bestfall ausfallen kann.

© Schwäbische Post 04.06.2019 10:29
982 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.