Jederzeit prima Klima hinterm Steuer

Sicherheit Extreme Temperaturen lassen uns müde werden, lenken ab und können sogar zu Kopfschmerzen führen. Das gilt am Arbeitsplatz ebenso wie hinter dem Steuer.
  • Foto: djd/Webasto

Gerade im Straßenverkehr kommt es zu jeder Sekunde auf die volle Aufmerksamkeit an. Eine gute Klimatisierung in der individuellen Wunschtemperatur erhöht somit nicht nur den Komfort, sondern vor allem auch die Sicherheit. Klimaanlagen und Standheizungen sind daher im Auto unerlässlich, um ganzjährig für gleichbleibend angenehme Temperaturen im Fahrzeuginnenraum zu sorgen.

Preisvorteile im Sommer

Vorausschauende Autofahrer denken bereits jetzt an Herbst und Winter. Denn die warme Jahreszeit stellt eine gute Gelegenheit dar, sich in den örtlichen Fachwerkstätten zum Einbau einer Standheizung beraten zu lassen. Die Nachrüstung ist in nahezu jedem Fahrzeug möglich. Den Sommer über lassen sich meist unkompliziert freie Termine finden, während mit den ersten Frostnächten der Run auf Winterreifen und Standheizungen beginnt und die Kapazitäten in den Werkstätten stark beansprucht werden. Zudem lohnt sich der Kauf einer Standheizung im Sommer auch finanziell, denn jetzt bieten Hersteller Preisvorteile.

Jederzeit Wohlfühltemperatur

Eine Standheizung sorgt im Winter auf komfortable Weise für eis- und schneefreie Scheiben, für klare Sicht und einen angenehm vorgewärmten Innenraum in der persönlichen Wohlfühltemperatur. Das Vorheizen schont zusätzlich den Fahrzeugmotor. Die Montage sollte stets in Fachwerkstätten erfolgen. Einmal in Betrieb genommen sind Standheizungen wartungsfrei.

Die Montage sollte stets in Fachwerkstätten erfolgen.

Standheizung im Sommer

Was viele Autofahrer hingegen nicht wissen: Auch bei hohen Temperaturen im Sommer bieten Standheizungen Vorteile, denn einige Modelle verfügen zusätzlich über eine Standlüftung. Ähnlich wie im Winterbetrieb kann der Fahrer diese Funktion rechtzeitig vor der geplanten Abfahrt aktivieren, sodass frische Außenluft ins Auto strömt. So wird ein Hitzestau im Auto vermieden. Auch für die Standheizung im Auto wird das Smartphone heute zur digitalen Schaltzentrale: Einfach die App öffnen und der Standheizung vorgeben, wann das Auto eisfrei und vorgewärmt sein soll.

Die App macht mobile Endgeräte zu intelligenten Fernbedienungen und bietet zusätzlich praktische Komfort- und Monitoring-Funktionen rund ums Auto. So lassen sich etwa regelmäßig wiederkehrende Abfahrtszeiten bequem voreinstellen. Damit App und Standheizung miteinander kommunizieren können, wird hinter die Armaturentafel ein Steuergerät eingebaut. Es ist später nicht sichtbar und kann wie eine Standheizung in fast alle Fahrzeuge nachgerüstet werden. djd

© Schwäbische Post 07.06.2019 15:51
698 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.