Griechenland Flüchtlingsboot gesunken

Bei einem Bootsunglück in der Ägäis sind mindestens sieben Flüchtlinge ums Leben gekommen. Nach Angaben der griechischen Küstenwache war das Boot vor der Küste der Insel Lesbos gesunken. Ein Schiff der Küstenwache und ein Grenzschutzboot der EU fanden später die Leichen von vier Frauen, einem Mann und zwei kleinen Mädchen. 57 Insassen konnten den Angaben zufolge gerettet werden, die Suche nach weiteren Überlebenden dauerte noch an. afp
© Südwest Presse 12.06.2019 07:46
263 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.