Airport-Chef Kurzstreckenflüge verteidigt

Der Geschäftsführer des Nürnberger Flughafens, Michael Hupe, verteidigt Kurzstreckenflüge gegen Verbotsforderungen. „Ich halte das für absolut abwegig“, sagt er. Zubringerflüge von Nürnberg zu internationalen Drehkreuzen wie Frankfurt oder München würden vor allem von Geschäftsreisenden genutzt. Grünen-Chef Eike Hallitzky hatte die innerbayerische Flugstrecke Nürnberg–München als eine „ökologische und ökonomische Absurdität“ kritisiert. dpa
© Südwest Presse 12.06.2019 07:46
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.