Die Rems steht in Flammen

DIESE WOCHE: PLÜDERHAUSEN
  • Plüderhausen lädt zu einem flammenden Musikspektakel in der Highlightwoche ein. Foto: Gemeinde Plüderhausen

Bei der Highlightwoche in Plüderhausen steht die Rems in Flammen. Das Traditionsfest an den Ufern der Rems in Plüderhausen wird zur Highlightwoche innerhalb der Remstal Gartenschau 2019 noch einmal um einige Attraktionen größer. Und Plüderhausen macht seinem Remstal Gartenschau-Slogan „Unendlich beliebt“ alle Ehre!

Das große Abschlussfeuerwerk strahlt am Nachthimmel, wenn ein anderes großes Highlight an diesem Wochenende sein Finale hat: Das Landes-Musik-Festival, das am Samstag, 29. Juni in Schorndorf startet, wird seinen furiosen Abschluss in Plüderhausen haben. Musik, die noch mehr gute Laune macht, gibt es an diesem Samstagabend außerdem noch von „Jimmy and the Gang“ und der Band „Cassandra and the boyz“.

Einen Tag vor diesem flammenden Musikspektakel macht die Tour Gingko am Freitagnachmittag Halt in Plüderhausen. Seit 27 Jahren initiiert die Christiane Eichenhofer-Stiftung die Tour Ginkgo. Dieses Jahr sind die rund 150 Radler drei Tage lang in allen 16 Orten der Remstal Gartenschau unterwegs. Der Erlös der wohltätigen Radveranstaltung kommt schwerkranken Kindern und ihren Familien zugute. Und für die musikalische Unterhaltung sorgen gleich drei Bands. Netzwerk: Freunde und Friendship Crew spielen auf der Bühne in der Remsstraße, die Kollegen von Laier und Zaiser auf der Remsbühne.

Und bevor der Highlightwochen-Stab dann von Plüderhausen an Winterbach weitergereicht wird, laden die Plüderhäusener noch zum gemeinsam Gottesdienst für alle Konfessionen am Sonntag, 30. Juni ein. Danach lockt die Kinder und Jugendspielstraße mit vielen Angeboten für die ganze Familie und mit viel Musik obendrein.

© Schwäbische Post 24.06.2019 15:27
497 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.