Hier schreiben die Biker Union und der BU-Stammtisch Schwäbisch Gmünd

Bitumen- und Straßenzustandsrally zeigt Früchte

  • eine von vielen Schlglöchern
  • lose Fahrbahnoberfläche, eine große Gefahr
  • Bitumen, das Glatteis für motorisierte Zweiradfahrer im Sommer. Bereits im Mai so weich, dass ein schlüssel mühelos stecken bleibt.

Bereits am 18. Mai führte der BU-Stammtisch Schwäbisch Gmünd deine diesjährige Bitumen- und Straßenzustandsrally durch. Die Strecke führte diese Jahr von Bargau über Heubach, Lautern, Essingen, Abtsgmünd, Adelmannsfelden, Neuler, Ellwangen, Muckental, Haselbach, Röhlingen nach Westhausen. Dieses Jahr wurde der BU-Stammtisch sogar von der Presse begleitet, die eine Reportage darüber brachte in ihrer Samstagsausgabe.

Auf der ca. 75 Km lange Strecke wurden 12 Stellen aufgenommen, die aus der Sicht der mitfahrenden Biker eine Gefahr für motorisierte Zweiradfahrer darstellt.
Es wurde dabei nicht nur auf den Straßenzustand, sondern auch auf die Sicherheit im Sturzbereich geachtet. Dabei wurden auf der Strecke nicht nur Schlaglöcher protokolliert, sondern auch abgesenkte Fahrbahnoberflächen, Bitumenflecken (die eine große Rutschgefahr für Motorradfahrer darstellen) und unebene Fahrbahnoberflächen. Das erschütterndste Erlebnis war dann jedoch eine Stelle wo sich die Fahrbahnoberfläche ablöste und lose war. An einer gefährlichen Kurve, wo es 2019 einen schweren Unfall mit einem Leichtkraftrad (125er) ereignete, stellte die Gruppe fest, dass dort eine sehr wellige Fahrbahnoberfläche Ursache dafür war und durch den fehlenden Unterfahrschutz schlimmeres hätte verhindert werden hätte können.

Am 4. Juli fand dann der Termin mit den Verantwortlichen für Straßenbau im Landratsamt Ostalb statt. Herbei wurden die neuen Meldungen übergeben und die Gefahr aus Sicht der Motorradfahrer erklärt, warum hier eine besondere Gefahr für Motorradfahrer besteht. Bei dem Gespräch wurde auch auf die letztjährige Rally eingegangen und den Mitgliedern des BU-Stammtisch erklärt, was sich an den 2018 gemeldeten Stellen seitdem gemacht wurde. Auch in diesem Jahr wurden die Meldungen wieder sehr ernst genommen und versprochen, dass man sich darum kümmern würde.

Am 12. Juli bekam der Vorsitzende vom BU-Stammtisch Schwäbisch Gmünd bereits Post vom Straßenbauamt Ostalb. In dem Schreiben wurde nochmals auf die Meldungen eingegangen und auch die Maßnahmen die durchgeführt werden sollen aufgezeigt, bzw. an welche zuständige Stelle die Meldungen weitergeleitet wurden.

Die Meldungen der Bitumen- und Straßenzustandsrally und das Schreiben des Straßenbauamts Ostalb können beim nächsten Stammtischabend des BU-Stammtisch Schwäbisch Gmünd am 27. Juli ab 19:00 Uhr in der Pizzeria Ochsen in Bargau eingesehen werden.

Fazit. Auch die diesjährige Bitumen- und Straßenzustandsrally war auch wieder ein voller Erfolg und wir werden auch in den nächsten Jahren weiter solche Rallys durchführen für die Sicherheit aller motorisierten Zweiradfahrer.

© Biker Union e.V. / BU-Stammtisch Schwäbisch Gmünd 22.07.2019 20:08
616 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.