Einmaliger Sonderverkauf von Hörgeräten

Das Dienstleistungsinstitut für Audiologie DIfAA in Wasseralfingen bietet eine einmalige Hörgeräte-Sonderaktion an. High-Tech-Hörgeräte aus Testreihen werden zu sagenhaften Sonderpreisen angeboten.
  • Linda Liß und Philipp Heller – das kompetente Team von DIfAA, freut sich auf Testhörer. Foto: DIfAA

Aalen-Wasseralfingen. Gutes Hören ist in allen Lebenslagen extrem wichtig und beschert uns eine gute Lebensqualität. Es ist Grundvoraussetzung, um aktiv am Leben und gesellschaftlichen Miteinander teilnehmen zu können. Wer schlecht hört, hat weniger vom Leben.

Ob man nun weiß, dass man schlechter hört, oder nur den Verdacht hat, in jedem Fall lohnt sich ein Besuch bei DIfAA Audiologie in Wasseralfingen. Bei den kompetenten Hörspezialisten kann man sein Gehör jederzeit durch eine umfassende kostenlose Höranalyse testen und sich beraten lassen. Nun lohnt es sich besonders, das Gehör überprüfen zu lassen, denn DIfAA bietet jetzt eine Sonderaktion an, bei der hoch entwickelte Hörgeräte zu einmaligen Rabatten erworben werden können. Eine kostenlose umfangreiche Höranalyse ist selbstverständlich inklusive.

Wichtiger Beitrag für die Wissenschaft

Das DIfAA-Audiologie Zentrum ist auf Hörstudien für die Wissenschaft spezialisiert. Zahlreiche Probanden haben bereits durch ihre Teilnahme an einer Hörstudie bei DIfAA einen wichtigen Beitrag für die Wissenschaft geleistet. Und sich dabei selbst zu besserem Hörvermögen verholfen und damit auch zu mehr Lebensqualität. Durch das Mitwirken der Testhörer konnten die Hersteller an den Hörgeräten feilen und weiterentwickeln.

Dankeschön für die Mithilfe zur Studie

„Quasi als Dankeschön für die Mithilfe zur Studie geben die Hersteller nun einen Rabatt auf die Hörgeräte an die Kunden weiter“, erklärt Linda Liß, Betriebsleiterin des Dienstleistungsinstituts für Audiologie (DIfAA). Diese Hörgeräte waren Grundlage für eine Studie der letzten Generation. Es gibt also inzwischen eine Art „Nachfolgemodell“, und doch wird dieses Hörgerät allen Anforderungen an ein modernes Hörgerät gerecht.

Quasi als Dankeschön für die Mithilfe zur Studie geben die Hersteller nun einen Rabatt auf die Hörgeräte an die Kunden weiter.

Linda Liß Betriebsleiterin

Hohe Bedienungsfreundlichkeit

Bei dem Hörgerät handelt es sich um ein kleines Design-Hörgerät von einem deutschen Hörgeräte-Hersteller mit mehr als 60 Jahren Erfahrung. „Es ist äußerst komfortabel und hat eine solide Grundausstattung“, erklärt Linda Liß. Es bietet mehr Einstellungsauswahl als ein herkömmliches Kassengerät und lässt sich so auf die individuellen Bedürfnisse besser einrichten. Vieles funktioniert bei diesem Hörgerät automatisch, wie beispielsweise das Unterdrücken von Störgeräuschen, das Erkennen der Umgebung wie Gespräche, laut oder leise, Art der Verstärkung, Telefonfunktion, und vieles mehr. Auch die Verbindung mit anderen Geräten wie dem Smartphone oder Fernseher ist mit dem Hörgerät möglich. Sogar wenn man zwei Hörgeräte benötigt, stimmen sich diese automatisch untereinander ab.
     „Derartige Hörgeräte sind in der Regel teurer“, weiß Linda Liß. Daher sollte man sich diese Sonderaktion, auch beim kleinsten Verdacht einer Hörminderung, nicht entgehen lassen. Denn es ist auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, einfach mal abzuklären, wie gut man hört. Bis zu 40 Prozent Rabatt auf den Eigenanteil bekommt der Kunde bei dieser Aktion. Die Anzahl der Geräte ist begrenzt, daher sollte man nicht lange zögern. Kommt ein Hörgerät tatsächlich in Frage, kann es der Kunde zwei Wochen kostenlos ausprobieren. Im Rahmen dieser Sonderaktion gibt es sogar eine Gratis-Testwoche zusätzlich.

Gutes Hören für mehr Lebensfreude

Das Studiengerät ist wie andere moderne Hörgeräte extrem klein, leicht und unauffällig und wird hinter dem Ohr getragen. Ein geringer Aufwand also, um die eigene Lebensqualität um ein Mehrfaches zu steigern. Die Unterhaltung mit Menschen, die Teilnahme an der Gesellschaft und mehr Sicherheit im Straßenverkehr beschert mit einem besseren Hörvermögen wieder mehr Lebensfreude. Das DIfAA Audiologie betreibt mit ihren Studien echte Analysen, die an die Forschung weitergegeben werden. Das DIfAA-Team ist nach GCP (Good Clinical Practice) zertifiziert, sie kommen allesamt aus der Forschung, sind Master oder Bachelor of Science und mit wissenschaftlichen Arbeiten vertraut. Die Zufriedenheit und das Wohlbefinden ihrer Kunden stehen für das engagierte DIfAA-Team an oberster Stelle. uz

© Schwäbische Post 01.08.2019 08:58
712 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.