Pflanzen mit heilender Wirkung

Kräutertinkturen Ringelblumen (Bild), Kamillenblüten, Johanniskraut, Salbei, Thymian und Lavendel lassen sich jetzt gut zu Tinkturen verarbeiten. Hierfür die Pflanzenteile in einem Schraubglas mit 50-prozentigem Alkohol aufgießen und zwei bis drei Wochen an einen dunklen Ort stellen. Danach die Pflanzenteile abseihen und die Tinkturen in dunkle Flaschen umfüllen. LOGL/ Foto: pixabay

© Schwäbische Post 01.08.2019 14:36
1273 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.