Na sowas

Wespen halten Flüchtenden in Schach

Auf manche Helfer würden Polizisten gern verzichten. So in Oldenburg, wo ein Wespenschwarm einen 32-jährigen Mann an der Flucht gehindert hat, als er Polizisten davonlief, die ihn zwecks Verbüßung einer elfmonatigen Haftstrafe zuhause abholen wollten. Statt mitzukommen sprang der Mann vom Balkon – genau auf ein Wespennest. Er schlug um sich, aber die Wespen ließen nicht locker, so dass die Polizisten ihn schließlich fixieren konnten – bis sie selbst angegriffen wurden. Der 32-Jährige sprang in ein Kinderplanschbecken und tauchte unter. Das entzog ihn den Wespen, nicht aber den Polizisten. Alle mussten ärztlich behandelt werden. dpa
© Südwest Presse 13.08.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.