Belgien Ermittlung gegen Pariser Attentäter

Gegen den einzigen überlebenden Attentäter der Paris-Anschläge von 2015 ist ein Ermittlungsverfahren wegen Beteiligung an den Selbstmordanschlägen in Brüssel im März 2016 eingeleitet worden. Salah Abdeslam werde die „Beteiligung an den Aktivitäten einer Terrororganisation“ vorgeworfen, erklärte die Staatsanwaltschaft zur Begründung. Bei den Attacken waren 32 Menschen getötet und 340 verletzt worden. Der IS hatte sich zu den Anschlägen bekannt. afp
© Südwest Presse 13.08.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.