Portugiesen geht der Sprit aus

  • Autofahrer stehen in Portugal an einer Tankstelle an. Foto: Luis Vieira/AP/dpa
In Portugal hat mitten in der Sommersaison ein unbefristeter Streik der Tanklastwagenfahrer begonnen. Weil viele Autofahrer in Erwartung des Ausstandes schon am Wochenende vollgetankt hatten, haben nach Angaben eines Nutzerportals fast 15 Prozent der rund 3000 Tankstellen im Land kein Benzin oder keinen Diesel mehr oder sogar gar keinen Treibstoff. Die Regierung setzte die Polizei ein, um die Tankstellen zu versorgen und rationierte die Abgabemengen: Bis zum 21. August gibt es pro Auto nur noch 25 und pro Lkw nur noch 100 Liter Treibstoff. afp
© Südwest Presse 13.08.2019 07:45
135 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.