Nach Unfall zu Fuß geflüchtet

Verursacher noch unbekannt - Polizei ermittelt

Essingen. Der bislang unbekannte Fahrer eines Audi verlor am Montagabend gegen 23.20 Uhr auf der B 29 zwischen Essingen und Mögglingen die Kontrolle über sein Fahrzeug, das daraufhin gegen die Mittelleitplanke fuhr. Von dort wurde der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert und prallte anschließend gegen die Leitplanken am Beginn des Zubringers Mögglingen. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle zu Fuß; den Motor seines Fahrzeuges ließ er laufen. An dem Auto entstand bei dem Unfall wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeughalterin gab laut Polizei an, dass der Fahrzeugschlüssel wohl gestohlen worden war. Sie selbst bestritt, das Auto zum Zeitpunkt des Unfalls gefahren zu haben.
Das Polizeirevier Aalen hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (07361) 5240, zu melden.

 

© Schwäbische Post 13.08.2019 09:49
1306 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.