Über Grenzen hinweg zu Ihrem Recht kommen

  • Neben der rein juristischen Unterstützung lohnt es, weiteres Fachpersonal in das Vorhaben einzubinden | Bild: unsplash, Tim Gouw

Von Auslandstouristen im Sommerurlaub bis zur einheimischen Firma mit Kunden in Europa - Probleme und Komplikationen können sich über alle Landesgrenzen hinaus ergeben. Auf juristischem Wege zu einem Recht zu kommen und im Ausland zu klagen, ist bei vielen Betroffenen mit Sorgen verbunden. Dabei ist es gerade innerhalb der EU dank einheitlicher Regelungen kein Problem, ihr Recht durchzusetzen und mit den richtigen Experten sprachliche und rechtliche Hürden zu überwinden.

Ort des Gerichtsstandes eindeutig geklärt
Wenn Sie als Privatperson oder Unternehmen in Deutschland sitzen, werden Sie auf eine Verhandlung vor einem deutschen Gericht hoffen. Dies gilt vor allem für Nationen der EU, deren Sprache Sie nicht sprechen und bei der entsprechende Schwierigkeiten in der Kommunikation zu befürchten sind.

Innerhalb der Europäischen Union gibt es den grundlegenden Vorsatz, dass die Klage am Ort des Beklagten ausgesprochen wird. Hierdurch ist das im Ausland anzuwendende Recht für die Bewertung Ihres juristischen Sachverhalts interessant. Es gibt Abweichungen von dieser Regelung, gerade wenn es zu vertraglichen Vereinbarungen zwischen beiden Seiten in schriftlicher Form gekommen ist.

Ob Sie auch in Deutschland klagen können, hängt von der geschäftlichen Tätigkeit des Beklagten ab. Entweder sieht dieser mit seinen AGBs eine entsprechende Option für den Gerichtsstand vor. Oder es ist erkennbar, dass der Beklagte als Geschäftspartner aktiv um Kunden und Kontakte in Deutschland wirbt. Unter diesen Voraussetzungen herrscht im Regelfall Wahlfreiheit für Verbraucher und Unternehmen, hier dürften Sie Deutschland als Gerichtsstand bevorzugen.

Mit dem richtigen Fachanwalt optimal beraten
Wenn Sie den juristischen Weg nicht scheuen und auf einen Gerichtsstand im Ausland angewiesen sind, müssen Sie keine mühsamen Reisen auf sich nehmen. Es empfiehlt sich, gezielt nach einem Rechtsanwalt mit Deutschland mit Kompetenzen in beiden Nationen zu suchen. Verschiedene Anwälte hierzulande haben sich auf ausländisches Recht bestimmter Nationen spezialisiert und verstehen sich als juristischer Vermittlung zwischen beiden Ländern. Beispielsweise kann der Anwalt im entsprechenden Ausland studiert haben oder verfügt über familiäre Wurzeln in diesem Land. Dies ist besonders für die Überwindung der Sprachbarriere von Vorteil. Eine exzellent geführte Termbase bildet hierfür zunächst die Grundlage.

Es ist empfehlenswert, vor einer direkten Klage im Ausland die fachkundige Beratung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt zu beanspruchen. Dieser nimmt im Rahmen seiner Rechtsberatung eine Einschätzung vor, welche Erfolgsaussichten bestehen. Abhängig von der angewendeten Rechtsgrundlage ist schließlich nicht von der deutschen Rechtsprechung als Maßstab auszugehen. Gerne übernimmt der Anwalt Ihre juristische Vertretung im Ausland mit allen hiermit verbundenen Kosten. Wenn Sie häufig ausländische Kontakte pflegen, ist eine private oder betriebliche Rechtsschutzversicherung aus diesem Grund anzuraten.

Fachliche Hilfe über den Rechtsanwalt hinaus
Neben der rein juristischen Unterstützung lohnt es, weiteres Fachpersonal in das Vorhaben einzubinden. Dies gilt besonders für relevante Dokumente, die nur in deutscher Sprache vorliegen und zertifiziert in die jeweilige Landessprache zu übersetzen sind. Für diese Zwecke empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Übersetzungsbüro, bei welchem speziell ausgebildete Justiz Übersetzer für ein bestimmtes Fachgebiet eingesetzt werden. Bereits die deutsche Juristensprache empfinden viele Verbraucher als kompliziert, mit der Übersetzung in eine Fremdsprache wird dies kaum vereinfacht. Letzter Tipp: Wägen Sie für diese und weitere Dienstleistungen Aufwand und Kosten ab, nicht wegen jeder Bagatelle lohnt sich das Gerichtsverfahren im Ausland.

Bild: unsplashTim Gouw

© Schwäbische Post 14.08.2019 11:59
207 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.