Für die Einschulung am Samstag

Zur Einschulung:

Der Tag der Einschulung ist ein ganz besonderer: Aufgeregt und neugierig gehen die Kleinen zum ersten Mal in „ihr“ Schulhaus. Ein neuer, wichtiger Abschnitt beginnt, der prägend sein wird für das gesamte weitere Leben.

Mit einem schmucken Ranzen, mit Stiften, Schreibheften und natürlich der reich gefüllten Schultüte beginnt für die Erstklässler das Abenteuer Schule. Logisch, Mama, Papa, Oma, Opa und viele andere Verwandte sind auch dabei. Und mindestens ebenso aufgeregt.

Doch so einfach ist das heutzutage nicht mehr. Während vor Jahren die Einschulung an einem Samstag durchgeführt wurde, gibt es gegenwärtig anscheinend immer mehr Schulen, die sich dafür entscheiden, dieses besondere Fest in die Woche zu verlegen. An einem Freitagvormittag oder einem Donnerstagnachmittag.

Somit ist es für Mama, Papa und die Verwandten nicht immer so einfach, die Kleinen bei ihrer Einschulung zu begleiten. Manch einer kann Urlaub nehmen. Aber was ist mit denen, die sich nicht so einfach frei nehmen können? An der Arztpraxis, dem Bäckergeschäft oder der Polizeistation steht dann: „Wegen Einschulung heute geschlossen.“ oder „Nicht besetzt“. Auch die Feier wird ein wenig anders. Während die Gesellschaft am Samstag viel Zeit hat für Mittagessen, Kaffeetrinken und den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen, ist dies in der Woche nicht möglich.

Nach dem Gottesdienst und der Feier in der Schule heißt es dann schnell nach Hause, um das Essen auf den Tisch zu zaubern. Für die Kleinen darf es auch nicht zu lange gehen, die müssen ja am nächsten Tag wieder pünktlich zur ersten Stunde in der Schule sein. Das Besondere an diesem Trend – das Besondere der Einschulung geht verloren. Im Stadtgebiet sind es zirka vier Grundschulen, die unter der Woche einschulen. Sollten die anderen Schulen jedoch gleichziehen, so werden in Zukunft immer mehr Erstklässler an einem Wochentag zwischen Mittagessen und Abendessen mal eben zwischendurch eingeschult. Und das sicher ohne die Verwandtschaft aus der Ferne. Sollte uns nicht, dieser für die Kleinen besondere Tag, ein Samstag wert sein?

© Schwäbische Post 10.09.2019 19:27
311 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.