Hier schreibt der Freundeskreis Naturheilkunde

Erfolgreich lernen - Probier's mal mit Natürlichkeit

Wir kennen sie alle: den Zappelphilipp, den Träumer/In und den Tollpatsch oder auch die plötzlichen Wutanfälle, die aus dem Nichts auftauchen. Und wer von uns kennt nicht die Sätze: „Konzentrier dich doch mal, mach die Augen auf, hör halt genau zu, hampel nicht ständig herum …

Dieses Verhalten ist ganz normal und nur Wenigen ist bewusst, dass die Ursache für viele Lern- und Verhaltensauffälligkeiten in einem kaum bekannten Phänomen begründet sein kann – der fehlenden Auge-Hand-Koordination. Auch frühkindliche Überlebensreflexe können die Ursache sein, Wie wir Kindern mit der Natur als Vorbild helfen können, erläutert Sabine Mönnich in ihrem Vortrag beim Freundeskreis Naturheilkunde in Mutlangen.

Seit vielen Jahren unterstützt die Evolutionspädagogin, Lern- und Bewegungstrainerin mit ihrer eigenen Methode Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung der unterschiedlichsten Probleme und Herausforderungen. Mit Hilfe ihres Konzeptes werden die Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung, Wahrnehmung und Koordination unterstützt und gefördert. Die neurophysiologische Entwicklungsförderung beinhaltet ein Training in unterschiedlichen Bereichen. Ihre Methode basiert auf einem Zusammenspiel von langjähriger Erfahrung, dem Bewegungstraining und einer speziell entwickelten Lichtsimulation und einem Zirbenholzboard für die Auge-Hand-Koordination.

Der Vortrag findet am 26.09.2019 um 19.30 Uhr im Konferenzsaal des Stauferklinikums statt. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

© Freundeskreis Naturheilkunde 16.09.2019 15:50
893 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.