Mit Innovation und Effizienz zu reduzierten Heizkosten

Flexible Heizsysteme von becker bieten hocheffiziente Lösungen und sind zudem optimiert auf die Anforderungen der meisten Förderprogramme.

Eine gute Heizungsanlage steigert die Wohn- und Wohlfühlqualität. Und sorgt im optimalen Fall für reduzierte Heizkosten.

Viele Themen entscheidend

Entscheidend bei der Auswahl neuer Heizsysteme sind Themen wie erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit. Auch die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben ist wichtiger Faktor.

Martin Becker und Bernd Masur von der Firma becker haben aufgrund dieser vielfältigen Anforderungen im Laufe der letzten Jahre das beckerhyflex-System entwickelt und erprobt.

Systeme vereinfachen

Der Hauptantrieb dafür war, die immer komplexer werdenden Systeme wieder zu vereinfachen und die Qualität der Komponenten statt deren Design in den Vordergrund zu rücken.

Gut kombinierbar

Hybrid-Heizsysteme stehen für die energiesparende Kombination verschiedener Wärmequellen. Sie gelten als hocheffizient und flexibel erweiterbar.

Das beckerhyflex-System ist bereits förderoptimiert, das heißt: das beckerhyflex-System beinhaltet die Anforderungen der meisten aktuellen Förderprogramme.

Individuelle Beratung

Ganz nach dem Motto: „Wir regeln das“, kümmern sich die Fachleute und beraten individuell zur Förderoptimierung eines jeden Heizsystems.

© Schwäbische Post 18.09.2019 13:45
437 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.