Wissenwertes im Haustechnikforum

Ein Interview mit Bernd Masur von der Firma becker GmbH & Co. KG, der das Forum als Marktplatz sieht, um kompetentes Fachwissen verständlich und praxisnah zu vermitteln.
  • Auf der Messe kommen Kunden mit Handwerkern, Händlern und Herstellern ins Gespräch. Foto: SDZ Events

Das Energie- Haustechnikforum etablierte sich in den letzten Jahren erfolgreich auf der Messe Dahoim. Das Forum bietet kompetentes Fachwissen, verständlich und praxisnah präsentiert.

Herr Masur, was erwartet die Besucher im Forum?

Bernd Masur: Der Markt rund ums Thema Energie ist ständig in Bewegung. Das Haustechnikforum behandelt die Themen die brennen und liefert Fakten statt Marketing.
Dabei stehen Energielösungen für Wärme und Strom im Vordergrund.

Welche Themen stehen auf dem Programm?

Bernd Masur: Es geht um die Auswahl der richtigen Heizung, wir beleuchten das Thema Wärmepumpen, Photovoltaik und Speicherlösungen und erläutern unser Konzept der Mehrwertheizung.

Was sind die Ansätze des Haustechnikforums?

Bernd Masur: Was als wohlig warm empfunden wird, ist individuell verschieden. Ebenso ob bestimmte Merkmale von Energiesystemen nur gutes Marketing sind oder auch wirklich einen Nutzen darstellen.
Dies wirft jede Menge individueller Fragen auf.
In den Vorträgen gibt es Antworten dazu.
Diskussion und kritische Fragen sind ausdrücklich erwünscht, der offene Austausch mit den erfahrenen Fachleuten des Forums Teil des Programms.

Das Haustechnikforum findet am Samstag von 13 bis 17 Uhr während der Messe statt.

Vortragsthemen
und Referenten
13 Uhr:
Wohlig warm und wirtschaftlich - Welche Heizung ist die Richtige? Bernd Masur, becker GmbH & Co. KG

14 Uhr: Die Mehrwertheizung
beckerhyflex – Sinnvolle Lösungen
für Ihr Zuhause
Martin Becker, becker GmbH & Co. KG

15 Uhr: Wärmepumpen für Neubau und Sanierung – Lösungen vom
Technologieführer
Dipl.-Ing. Andreas Kreibig,
Firma Mitsubishi Electric

16 Uhr: Photovoltaik heute: Strom selbst erzeugen, speichern und intelligent verbrauchen – Ein Überblick
Bernd Masur, becker GmbH & Co. KG

© Schwäbische Post 18.09.2019 13:45
396 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.