Lebensretter werden für ihren Einsatz geehrt

OB Rentschler hat Ersthelfer und Rettungskräfte, die Bernhard Graule nach Radunfall geholfen haben, im Rathaus empfangen.
  • Unfallopfer Bernhard Graule geht es zwischenzeitlich wieder gut. Seine Ersthelfer wurden durch OB Thilo Rentschler im Rathaus gewürdigt. Foto: Stadt Aalen

Bernhard Graule konnte bei seinem Radunfall am 10. Juli auf das beherzte Einschreiten zweier Ersthelferinnen bauen. Gemeinsam mit den helfenden Anwohnern, den DRK-Rettungskräften und der Polizei konnten sie perfekt ineinander verzahnt Hilfe leisten. Bernhard Graule und seine Frau waren darüber glücklich und haben bei der kleinen Feierstunde im Rathaus den Helfern herzlich gedankt.

OB Thilo Rentschler überreichte an Nina Schwarz und Annika Schneele Blumensträuße. „Ersthelfer vor Ort unterstützen den Rettungsdienst vorbildlich. Ich danke Ihnen für die geleistete Hilfe. In Zeiten, in denen Gaffer und Andere Hilfe behindern, sind Sie strahlende Vorbilder. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, gegen eine Verrohung und Geringschätzung von Rettungskräften vorzugehen“, sagte Rentschler.

Norbert Bruha vom DRK wies auf die Ausbildung zum Notfallsanitäter hin. Ausbildungsstätte ist dafür Ellwangen.

© Schwäbische Post 08.10.2019 07:16
2827 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.