LKW von der Fahrbahn abgekommen

38-Jähriger Fahrer überfährt Leitpfosten
  • Symbolbild

Unachtsamkeit war laut Polizeiangaben die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag kurz nach 11 Uhr auf der A 7 ereignete. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Westhausen kam ein 38-Jähriger mit seiner Sattelzugmaschine nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten.

Beim Überfahren des Betonsockels wurde der Lkw am Unterboden stark beschädigt; der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

© Schwäbische Post 11.10.2019 09:10
1065 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.