Hier schreibt der YogaVerein Abtsgmünd

Wohlfühl-Tag 2019

mit Yoga, viel Entspannung und Übungen, die den tieferen Sinn einer Weisheits-Geschichte erfahrbar machen.

  • am: Samstag 23. November 2019
  • Uhrzeit: 10:00 bis um 17:00 Uhr
  • im: Dorfhaus in Neubronn/Abtsgmünd
  • Gebühr: inklusive Salatteller, 28 € für Vereinsmitglieder, 35 € für Nichtmitglieder
  • Teilnehmer: maximal 15 Personen
  • mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Yoga-Matte, Kissen und Decke zum Zudecken
  • Kursleitung: Michaela Ebert, Yogalehrerin, Meditations- und Entspannungskursleiterin
  • Infos: Tel. 07366 / 925 2952, E.Mail michaela.ebert @ gmx.net

Um was geht es in der begleitenden Geschichte und den Übungen?

„Der Garten der Pusteblumen“  ist die Metapher für eine Welt: in der die perfekten Maschinen die Gewohnheiten darstellen, die wir nicht mehr hinterfragen ja, die wir sogar verteidigen.

  • „Es ist doch gut, so wie es ist, es geht uns doch gut!“
  • „Ich mache es aber immer schon so!“
  • „So machen es doch alle!“
  • „So zu leben ist heute ganz normal!“

Wir haben uns in dieser Art zu leben häuslich eingerichtet und sind uns dieser Gewohnheiten nicht einmal bewusst. Wunscherfüllenden Beschäftigungs-Maschinen wie Smartphone, Computer und Fernseher verhindern die ablenkungs-freien stillen Momente in denen wir in uns hineinhorchen könnten um uns selbst zu begegnen und zu fragen:

  • „Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?“
  • „Lebe ich, oder werde ich gelebt“
  • „Bin ich noch in Kontakt mit meinen Träumen und Visionen?“
© YogaVerein Abtsgmünd 20.10.2019 13:47
715 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.