Bahnstrecke zwischen Schwäbisch Gmünd und Schorndorf gesperrt

Von 7. bis 10. November fahren Ersatzbusse. IRE1 von Aalen nach Gmünd entfallen
  • Archivfoto: tom

Schwäbisch Gmünd. Von 7. bis 10. November wird der Bahnstreckenabschnitt zwischen Schorndorf und Schwäbisch Gmünd wegen einer Baumaßnahme vollständig gesperrt. Die Züge werden durch Busse ersetzt. Ab Schorndorf Richtung Stuttgart werden die Züge der Linie RB13 mit abweichenden Zugnummern verkehren. Außerdem entfallen alle Züge der Linie IRE1 von Aalen nach Gmünd, ein Ersatzverkehr ist nicht vorgesehen.

© Schwäbische Post 06.11.2019 17:56
4422 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.