Adventskalender am Rathaus

Stimmungsvolle Atmosphäre und ein tolles Rahmenprogramm erwartet die Besucher beim diesjährigen Gmünder Weihnachtsmarkt vom 28. November bis 22. Dezember am Marktplatz und Johannisplatz.
  • Auch die Staufer sind wieder mit vertreten. Foto: jps
  • Auch in diesem Jahr lässt es sich gemütlich über den Weihnachtsmarkt schlendern und Vielerlei genießen. Foto: Hartmut Hientzsch

Schwäbisch Gmünd. Über 70 geschmückte Stände verwandeln den Marktplatz und den Johannisplatz wieder in ein kleines weihnachtliches Dorf und werden auch in diesem Jahr mit einem bunten Angebot an Weihnachtswaren und Leckereien wie zum Beispiel dem heiß begehrten Glühwein die Besucher in die Gmünder Innenstadt locken.

Viele musikalische Beiträge auf der Bühne vor dem Rathaus und auf dem Rathausbalkon sorgen zusätzlich für besinnliche Stimmung. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich wieder die Installation des Gmünder Adventskalenders am Rathaus. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen – und es gibt die Chance auf einen tollen Gewinn der Gmünder Einzelhandelsgeschäfte. Natürlich sollen auch die Kinder beim Gmünder Weihnachtsmarkt nicht zu kurz kommen; hierfür sorgen die Eisenbahn rund um den Weihnachtsbaum, die lebendige Krippe mit Esel und Schafen auf dem Johannisplatz, das Weihnachtsriesenrad und ein Märchenkarussell. Stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt die Lichtinstallation am Johannisturm, wobei dieser mit wechselnden Farben angestrahlt wird. Am 7. Dezember findet die lange Einkaufsnacht statt und die Geschäfte der Gmünder Innenstadt sowie die Stände des Weihnachtsmarktes haben an diesem Abend bis 23 Uhr geöffnet.

Staufischer Weihnachtsmarkt

Der „Verein Staufersaga“ präsentiert im Bereich der Nordseite der Johanniskirche einen staufischen Weihnachtsmarkt mit einem tollen Rahmenprogramm wie Schmiedevorführungen, Kinderprogramm und vielem mehr. Am 14. Dezember findet im Festsaal des Predigers von 17 bis 22 Uhr der elfte Remstaler Weintreff mit über 25 Winzern aus dem Remstal statt. Unter dem Motto „Kunsthandwerk Spezial“ sind auch in diesem Jahr wieder mehrere Kunsthandwerker im wöchentlichen Wechsel mit ihren handgemachten Artikeln auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Der Gmünder Weihnachtsmarkt wird am 28. November um 17.30 Uhr vom Ersten Bürgermeister Dr. Joachim Bläse offiziell auf der Bühne vor Rathaus eröffnet. pm

© Schwäbische Post 21.11.2019 15:07
525 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.