Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.
  • Symbolbild: pixabay

9.15 Uhr Laut der Monatsbilanz der Agentur für Arbeit in Aalen sind die Zahlen der Arbeitslosen zwischen Aalen und Ulm im November leicht zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote im Ostalbkreis sank um 0,1 auf 2,8 Prozent. Dennoch rechnet die Agentur in Aalen mit deutlich mehr Arbeitslosen in den Wintermonaten. 

8.20 Uhr Bereits zum siebten Mal wird der Weihnachtsmarkt Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ in Röthardt seine Pforten öffnen. Ab kommenden Donnerstag, 5. Dezember gibt es über und unter Tage jede Menge zu entdecken. Veranstalter des weihnachtlichen Spektakels sind das Bezirksamt Wasseralfingen und das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen.“ Es werden drei kostenlose Pendelbusse angeboten: ab Parkplatz im Hirschbach und ab Stefansplatz in Wasseralfingen, die Taktung ist ca. alle 10 Minuten. Der Eintritt kostet mit Einfahrt mit dem Zug für Erwachsene fünf Euro, Kinder von 12 bis 16 Jahren 2,50 Euro.

8.05 Uhr: Achtung Bahnfahrer! Die RB13 von Schwäbisch Gmünd (8.02 Uhr) über Aalen (8.20) nach Ellwangen hat aktuell rund 20 Minuten Verspätung. Grund dafür ist eine technische Störung am Zug. Auch der IC2063 Richtung Leipzig über Gmünd (8.42 Uhr), Aalen und Ellwangen hat aktuell fünf Minuten Verspätung.

8 Uhr: Langsam macht sich auf den Straßen der Berufsverkehr bemerkbar. An den üblichen Punkten müssen Sie mit kleineren Verzögerungen rechnen: Auf der B29 bei Lorch Richtung Stuttgart sind es aktuell sechs Minuten mehr. Und auch bei Essingen staut es sich auf fünf Minuten. Auf der Landesstraße 1084 von Oberkochen nach Unterkochen muss mit sieben Minuten mehr gerechnet werden.

7.45 Uhr: Am Sonntag war Wahltag. Die Protestanten haben ihre kirchlichen Gremien neu gewählt. Der Aalener Dekan Ralf Drescher wertet das Ergebnis zur evangelischen Landessynode im Kirchenbezirk Aalen/Heidenheim als eine Überraschung.

Aalen: Das vorläufige Ergebnis für die 21 evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat Aalen, inklusive Hummelsweiler, liegt vor. Folgende Kirchengemeinderätinnen und -räte sind gewählt.

Schwäbisch Gmünd: Auch in den 20 Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd wurde gewählt. Bis Sonntagabend wurden der Redaktion folgende Ergebnisse der Wahlen für die jeweiligen Kirchengemeinderäte übermittelt.

7.20 Uhr: Am Wochenende mussten in Nördlingen eine 17-Jährige und eine 19-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei Nödlingen mitteilt, haben die beiden jungen Frauen zu viel Alkohol konsumiert und mussten deshalb ärztlich versorgt werden. Die 19-Jährige musste sogar auf die Intensivstation verlegt werden. Beide Personen wurden in hilfloser Lage durch Passanten aufgefunden.

7 Uhr: Wow! Ganze 2317 Euro brachte der Suppenverkauf am Sonntag zugunsten der SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat. Viele Leserinnen und Leser unterstützen die Erbsensuppenaktion am ersten Advent auf dem Marktplatz und löffeln die Suppe erstmals plastikfrei.

6.40 Uhr: Am frühen Samstagabend gegen 19.26 Uhr gingen bei der Polizei Aalen mehrere Notrufe ein, dass in Schwäbisch Gmünd ein Mann von einem Balkon aus auf Passanten schießen würde. Die Polizei Schwäbisch Gmünd konnte vor Ort feststellen, dass ein 35-Jähriger mit einer Schreckschusswaffe auf Passanten gezielt und auch geschossen hatte. Außerdem hatte er Silvesterböller auf vorbeifahrende und parkende Fahrzeuge geworfen. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Personen, die durch den 35-Jährigen bedroht oder deren Fahrzeuge durch die Böllerwürfe beschädigt wurden, sich unter Tel. (07171) 358-0 zu melden.

6.20 Uhr: Der Dezember ist da und bringt Minusgrade mit: Die Spitzenwerte liegen heute bei -1 bis 4 Grad, weiß unser Wetterblogger Tim Abramowski. Wie die Aussichten sind, verrät er wie immer in seinem Wettervideo.

6.10 Uhr: Auch für Pendler, die planen heute mit der Bahn zu fahren, gibt es gute Nachrichten: Für die kommende Stunde sind keine Verspätungen oder Ausfälle gemeldet.

6.05 Uhr: Die Straßen im Ostalbkreis sind aktuell alle frei. Allerdings kann es an einigen Stellen glatt sein. Bitte fahren Sie vorsichtig und kommen Sie gut an Ihr Ziel!

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Dezembermontag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jessika Preuschoff fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

 

© Schwäbische Post 02.12.2019 09:15
1995 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.