Anzeige

Macht hoch, die Tür

Konzerte, Adventskalender und Theater – zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit wird in Essingen und den Teilorten einiges geboten.
  • Der Essinger Posaunenchor hat in der Adventszeit viel zu tun. Foto: Beate Krannich

Essingen. Unter der Überschrift „Macht hoch, die Tür“ lädt der Posaunenchor am Sonntag, 8. Dezember, um 19 Uhr zum Adventskonzert in die Quirinuskirche ein. Adventliche und weihnachtliche Choräle erklingen in traditionellen und modernen Arrangements. Der große Chor musiziert gemeinsam mit den Jungbläsern, auch Schlagzeug, E-Piano und Gitarre kommen zum Einsatz.

Die Bläserinnen und Bläser spielen nicht nur in der Kirche, sie sind auch im Ort unterwegs. Seit über 50 Jahren pflegen sie die schöne Tradition des Kurrende-Blasens am 24. Dezember. Kurrende bedeutet „Laufchor“. In Anlehnung an den jahrhundertealten Brauch, dass ein Chor von Haus zu Haus zieht, spielt der Posaunenchor in drei Gruppen am Heiligabend ab 10 Uhr auf den Straßen in Essingen und in den Teilorten.

Lebendiger Adventskalender

In Lauterburg gibt es in diesem Jahr immer sonntags von 17.30 bis 18 Uhr einen „lebendigen Adventskalender“. Eingeladen sind große und kleine Leute, die den Advent bewusst erleben wollen. Treffpunkt ist ein Privathaus im Dorf. Im Vorgarten wird eine Geschichte erzählt, gemeinsam gesungen und gebetet. Man kann ein liebevoll gestaltetes Fenster bewundern und im Anschluss noch bei Punsch und Keksen verweilen. Termine und Adressen unter www.lauterburg-evangelisch.de sowie im Schaukasten an der Dorfkirche.

Drei Veranstaltungen am Samstag, 7. Dezember

Die Kapellengemeinschaft Forst lädt um 20 Uhr zum Adventsgottesdienst mit Bläsern in die Forster Kapelle ein. In der Schloss-Scheune gastiert ebenfalls um 20 Uhr das Monaco Swing Ensemble mit Gypsy Jazz im Gepäck.

Winterkonzert und Theater

Knapp 70 Mitwirkende stehen im Laufe des Abends auf der Bühne, wenn der Musikverein um 19.30 Uhr in der Remshalle sein Winterkonzert präsentiert unter dem Motto „Hitradio MVE 3“. Das Programm ist wie eine Radiosendung konzipiert. Der letzte Titel darf vom Publikum ausgewählt werden. Neben der aktiven Kapelle werden auch die drei Jugendgruppen auftreten: Bläserklasse, Bläserband und Jugendkapelle.

Wer das Theaterstück des Lauterburger Liederkranzes sehen will, muss sich sputen. „Das Jubiläumsstück“ heißt der Schwank in drei Akten. Zwei Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Es gibt noch wenige Karten für Samstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr im Dorfhaus Lauterburg.

Die Weihnachtsparty des TSV mit Livemusik von Müller, Meier, Schulze steigt am Samstag, 21. Dezember, in der Schloss-Scheune. Ab 19 Uhr trifft man sich bei Glühwein, Chili con Carne und Suppe. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr. bk

© Schwäbische Post 06.12.2019 20:03
1274 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy