Die Polizei – Freund und Helfer

Zum Artikel „Sturer Esel hält Polizei auf Trab“, erschienen in der GT am 6. November:

Herrlich, so ein fast biblischer Bericht der Adventszeit von einem Polizeieinsatz in der Nacht und mit normalem Menschenverstand umgesetzten kreativen Maßnahmen der Polizeikräfte gelöst. Da zeigt es sich im Verborgenen, ganz still, dass wir doch grundsätzlich Freund und Helfer sind (40 Jahre Dienstzeit mit vielen ähnlichen Erlebnissen, könnte Bücher schreiben). Danke an unsere Ordnungshüter, die leider von vielen anderen „Eseln“ unserer Wohlstandsgesellschaft auf Trab gehalten werden. Besinnliche Adventszeit wünscht

© Schwäbische Post 06.12.2019 20:39
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler


#Soko Mütze sucht Zeugen (https://www.schwaebische-post.de/aalen/soko-muetze-sucht-zeugen/1847804/ ),  die Polizei ist auch  auf Mithilfe der Bürger angewiesen bei der
Fahndung nach Einbruchsverdacht: Hubschrauber kreist über Ebnat
(https://www.schwaebische-post.de/1844489/ ) , die Dienstgruppen fordern den Diensthund an, bekommen aber Luftunterstützung und den Anfangsverdacht (verdächtige Wahrnehmungen) einer Eselei.

Ja, der Autor Gerhard Eckert beschreibt treffend: Esel sind auch nur Menschen!