Haartransplantation Istanbul

  • Dr. Acar, Spezialist für die Haartransplantation Türkei
  • DHI Saphir Technik – das Präziseste vom Präzisesten

Deutschland leidet unter Haarausfall. 40 % der Männer und 20 % der Frauen beklagen den Verlust der natürlichen Haarpracht. Eine Haartransplantation soll das Problem endgültig aus der Welt schaffen. Der einzige Haken: Deutsche Kliniken sind teuer. Kein Wunder, dass sich viele Patienten für die Haartransplantation Istanbul entscheiden.

Dr. Acar, Spezialist für die Haartransplantation Türkei

Die renommiertesten türkischen Kliniken lassen sich in Istanbul nieder – genau wie die Cosmedica Clinic. Nicht aber nur der zentrale Standort in der lebhaften türkischen Metropole zieht viele deutsche Patienten an. Auch wegen Dr. Levent Acar nehmen sie die Reise gerne auf sich.

Der deutschsprachige Arzt darf sich zurecht Experte für die Haartransplantation Istanbul nennen. Mehr als 15 Jahre Berufserfahrung hat der ausgebildete Mediziner vorzuweisen. Auch sein Streben nach Perfektion macht ihn beliebt. Ständig feilt er an seinen Methoden. Nur die Besten wie die DHI Saphir und FUE Saphir Methode schaffen es in sein Repertoire.

Nicht aber nur mit klassischen Haartransplantationen in der Türkei ist Dr. Levent Acar bestens vertraut. Auch anderen Körperregionen, vor allem Bart und Augenbrauen, schenkt er ein jugendlich-frisches Aussehen. Dafür bildet er sich regelmäßig auf nationalen und internationalen Tagungen und Kongressen fort. Ob in Las Vegas oder Prag – Dr. Acar will die Haartransplantation revolutionieren.

DHI Saphir Technik – das Präziseste vom Präzisesten

Selbst die fortschrittlichste Methode der modernen Haartransplantation beherrscht Dr. Acars Klinik. DHI Saphir Technik nennt sich die medizinische Innovation. Die moderne Behandlung bedient sich den Grundlagen der bekannten DHI und FUE Technik (Follicular Unit Extraction). Geschickt vereint sie das Beste aus FUE Methode und DHI Technik zu einem außergewöhnlich präzisen neuen Transplantationsverfahren.

Zunächst entnimmt der behandelnde Arzt gesunde Grafts aus dem Donorbereich. Dafür bedient er sich einer Hohlnadel mit integriertem Mikromotor. Die ausgewählten Grafts lagert er in einer hochwertigen Nährstofflösung zwischen, die sie auch außerhalb der Haarwurzel mit allen wichtigen Vitaminen versorgt.

Anschließend öffnet der Mediziner die Kanäle auf der Kopfhaut mit einer Saphirklinge. Dies erlaubt ihm nicht nur maximale Präzision, sondern auch ein minimal-invasives operatives Vorgehen. Der große Unterschied zur klassischen DHI Methode: Die Einschnitte fallen mit der Saphirnadel deutlich kleiner aus als mit dem typischen Choi Implanter Pen. Hinzu kommt das minimale Verletzungsrisiko. Transplantate oder bestehende Haarwurzeln bleiben bei der fortschrittlichen Behandlung so gut wie unangetastet.

Im nächsten Schritt legt der Chirurg jedes Graft einzeln in einen speziellen Implanter ein und verpflanzt sie schrittweise in die Kanäle, die er zuvor mit der Spahirklinge geöffnet hat. Der große Vorteil: Besonders Multigrafts, Transplantate mit mehreren Haarwurzeln, lassen sich völlig unversehrt in den Spenderbereich implantieren. Jedes einzelne Graft kann ungestört wachsen. Das Gesamtbild wirkt kräftiger, natürlicher und gesünder.

Nun hat die Cosmedica Klinik einen bemerkenswerten Fortschritt erzielt: die DHI Methode mit Saphir Technik. An den wesentlichen Arbeitsschritten verändert sich nichts. Die einzige Neuheit ist die Saphirklinge. Außer bei den 1er-Grafts wird komplett auf die Pinzette verzichtet. Auch das Implantationssystem, das die Haarwurzeln geschützt in den Empfängerbereich verpflanzen soll, fällt weg. So gelingen Dr. Acar erstaunlich natürliche, dichte und jugendliche Resultate.

Die Transplantate wachsen schnell, zuverlässig und dicht an. Für Laien bleibt der Eingriff nahezu unsichtbar. Selbst Haarexperten tun sich schwer, Transplantat und Eigenhaar zu unterscheiden. Nur die Haartransplantation Vorher Nachher Bilder sprechen Bände: Die Natürlichkeit ist verblüffend.

Genauso reizvoll ist der schnelle und unkomplizierte Heilungsprozess. Da die innovative Technik kleinere v-förmige Kanäle auf der Kopfhaut hinterlässt, fällt das Verletzungsrisiko deutlich geringer aus als bei anderen Verfahren. Schnell und sorgfältig heilen die Mikrowunden ab. Komplikationen treten so gut wie keine auf. In Rekordzeit ist der Patient wieder voll gesellschaftsfähig. Nach nur wenigen Wochen Genesungszeit ist das Vorher Nachher deutlich zu erkennen.

Türkische Kliniken – beste Ergebnisse zum fairen Preis

Es besteht kein Zweifel: Angesehene deutsche Kliniken liefern Spitzenergebnisse, haben aber auch ihren Preis. Zwischen ca. 2500 Euro (800 Grafts) und ca. 11500 (3500 Grafts) bewegen sich die Preise. Schnell beläuft sich der durchschnittliche Eingriff mit rund 2000 Grafts auf 6500 Euro. Schnäppchen sehen anders aus. Auch die Beteiligung der Krankenkassen hält sich bei Haartransplantationen bislang in Grenzen.

Eine günstigere Alternative finden Haarausfall-Patienten in den Kliniken in der Türkei. Lediglich zwischen 2000 und 4000 Euro kostet hier ein durchschnittlicher Eingriff – natürlich abhängig von der Anzahl der Grafts, der gewünschten Methode und der Klinik. Nicht aber nur der Preis, auch das Ergebnis der Haartransplantation kann sich sehen lassen. Kräftiges, natürliches und volles Haar – kahle Stellen verschwinden vollständig. Kein Wunder, dass die Türkei Erfahrungen durch und durch positiv ausfallen. Die kompetente Betreuung vor Ort, die modernen medizinischen Techniken und das großartige Ergebnis kommen gut beim Patienten an.

All-inclusive bei Dr. Acar

Türkische Kliniken für Haartransplantationen spielen noch einen weiteren Trumpf aus: Sie machen ihren Patienten attraktive All-inclusive-Angebote. Einer, der seit vielen Jahren Rundum-sorglos-Pakete anbietet, ist Dr. Levent Acar. Bei dem deutschsprachigen Mediziner stehen das DHI Saphir-Paket und das Saphir Haartransplantations-Paket zur Auswahl. Eines haben beide Verfahren gemeinsam: Sie locken mit erstklassigen Ergebnissen und hohen Erfolgsquoten. Nicht aber nur die Techniken sind frei wählbar. Der Patient muss noch eine wichtige Entscheidung treffen: Klassik oder Premium?

DHI Saphir-Pakete

DHI Saphir-Paket oder VIP DHI Saphir-Paket – der Patient hat die Wahl. Wer sich für die VIP-Variante entscheidet, darf sich über eine persönliche Betreuung von Chefarzt Dr. Acar freuen. Er erledigt einen Teil des operierenden Teams und legt persönlich die Haarkanäle während des Eingriffs frei. Bis zu 5500 Grafts verpflanzen Dr. Acar und sein Spitzenteam aus ausgebildeten Fachkräften.

FUE Saphir-Pakete

Gold oder Gold Plus – das ist beim FUE Saphir-Paket die Frage. Beim Gold Plus-Paket genießt der Patient gleich noch mehr Annehmlichkeiten. Zum einen erhält er reichhaltige Shampoos mit Biotin, Vitamin-Komplex und Medikamenten – für bis zu sechs Monate. Zum anderen darf er sich über eine besonders angenehme Betäubung freuen – der nadelfreien Anästhesie sei Dank. Gerade Patienten mit Spritzenphobie sind für die Zusatzleistung dankbar.

Gleichzeitig verbringt der Patient eine dritte Nacht im luxuriösen 5-Sterne-Hotel, ganz in der Nähe von der Klinik in Istanbul. So kann er bequem einen weiteren Service durchführen lassen – die erste Kopfwäsche.

© Schwäbische Post 10.12.2019 10:54
603 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.