Dieses Jahr auch in Neresheim

Lauftreffs: vier Standorte

Neben den Standorten Aalen, Schwäbisch Gmünd und Westhausen/Lauchheim wird Lauf geht’s dieses Jahr auch in Neresheim angeboten. Die Initiative dazu ging von Bürgermeister Thomas Häfele aus, der das Programm aufs Härtsfeld holen wollte. Zusammen mit seiner Mitarbeiterin Christine Weber hat er Lauftrainer aus der Umgebung aktiviert.

Walking schonender für Gelenke

Seit letztem Jahr ist es auch möglich zu walken statt zu joggen. Dafür werden in diesem Jahr extra Gruppen gebildet, die separat von den Läufern trainieren.

Der Vorteil des Walken: Es ist gelenkschonender und damit ideal für Teilnehmer mit Vorerkrankungen oder mit einem sehr hohen Ausgangsgewicht. Ziel ist ebenfalls der Halbmarathon in Ulm, der einem eigenen Walkingstart hat.

Individuelle Trainingspläne:

Einsteiger, Fortgeschrittene, Enthusiasten Bei Lauf geht’s läuft oder walkt jeder in seiner individuellen Belastung. Bei den Lauftreffs gibt es drei Leistungsgruppen: Walker schaffen die 21 km nach dem Training in unter 3:30 Stunden, Lauf-Einsteiger in unter 3 Stunden, Fortgeschrittene zwischen 2:00 und 2:30 Stunden und Enthusiasten werden im Training auf eine Zielzeit von unter zwei Stunden vorbereitet.

Training: 3 plus 1

Der Trainingsplan sieht vier Einheiten vor. Zweimal läuft man alleine oder privat mit Freunden aus der Laufgruppe. Einmal pro Woche im Lauftreff unter der Anleitung von ausgebildeten Lauf- oder Walkingtrainern.

Einmal findet ein vierminütiges Tabata-Training statt.

Konditionen:

Vergünstigungen für Abonnenten:
Die Teilnahme kostet regulär 49,95 Euro im Monat. AOK-Versicherte zahlen 39,95 Euro pro Monat. Abonnenten der Schwäbischen Post und der Gmünder Tagespost profitieren doppelt. Ihre Zeitung schenkt Ihnen einen Monatsbeitrag. Statt sechs zahlen Sie nur fünf Monatsbeiträge.

Anmeldung:

Einfach online auf www.lauf-gehts.de Die Anmeldung erfolgt online über die Website www.lauf-gehts.de. Hier wird auch angegeben, an welchem Lauftreff man teilnehmen möchte, ob man Walker oder Läufer ist und in welche Leistungsgruppe man sich einteilt.

© Schwäbische Post 21.01.2020 15:22
646 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.