Demokratie weiter anstreben

Zur Neujahrsrede von Bürgermeister Walter Weber:

Vor 75 Jahren wurde Deutschland von der Diktatur befreit. Seit 75 Jahren leben wir in einer Demokratie. Mit Hilfe der USA sind wir ein wichtiges Land in der EU geworden. 75 Jahre Frieden, Freiheit und Wohlstand. Für alle, die hier leben, gibt es das Grundgesetz. Dass hier in Deutschland die freie Meinung nicht mehr erwünscht ist, hat mit Demokratie wenig zu tun. Und wenn es um Nächstenliebe und christliche Werte geht, ist Deutschland mit dabei. Die meisten Geflüchteten leben hier, bekommen Wohnung, Geld und ärztliche Versorgung. Doch eines ist auch sicher. Zugenommen haben in Deutschland Überfälle, Vergewaltigungen, Köln 2017/18, Anschläge Weihnachtsmarkt Berlin und Mord. Mit Rechtpopulismus hat das nichts zu tun. Das ist leider die Wahrheit. Generationen, die nach uns kommen, sollen diese Demokratie weiter anstreben, damit in den kommen Jahrzehnten Deutschland, sowie die ganze EU, den Geist der Freiheit erleben kann. Politiker, die uns Bürger bevormunden, von Enteignungen sprechen, verlassen den Boden der Demokratie. Planwirtschaft und Sozialismus, wohin das führt, mussten die Bürger der DDR am eigenen Leib erfahren.

© Schwäbische Post 06.02.2020 18:15
2221 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

...ja die Demokratie wird von den "rechten" in Deutschland (und anderswo)  im Moment mit Füßen getreten. Steuerhinterziehung und verbotene Wahlkampffinanzierung aus dem Ausland von und bei einigen AFD-Politikern sind da noch die mildeste Variante.

Wikipedia:"Der Anschlag in Halle (Saale) am 9. Oktober 2019 war der Versuch eines Massenmordes an Juden am Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag. Der unter Verdacht stehende Rechtsextremist Stephan Balliet beabsichtigte den Ermittlungen zufolge, mit Waffengewalt in die Synagoge im Paulusviertel einzudringen, um dort versammelte Personen zu töten."

Brennende Asylbewrberheime allerorts zeugen nicht vom "Volkszorn" sondern von der grenzenlosen Gewaltbereitschaft rechter Gruppen und Einzelpersonen.

Wer führt die Aufzählung rechter Gewalt fort?

Saitenschuft

Diejenigen, die Demokratie abschaffen wollen, präsentieren sich gerade als die angeblichen wahrhaften Demokraten. Politiker erschießen, Flüchtlingsheime anzünden und andersfarbige bedrohen. Soviel Kreide kann man gar nicht fressen ohne das man das darunter liegende Braun sieht!

Frieder Kohler

Saitenschuft schrieb am 10.02.2020 um 11:45

Diejenigen, die Demokratie abschaffen wollen, präsentieren sich gerade als die angeblichen wahrhaften Demokraten. Politiker erschießen, Flüchtlingsheime anzünden und andersfarbige bedrohen. Soviel Kreide kann man gar nicht fressen ohne das man das darunter liegende Braun sieht!

Nur ruhig Blut, es gibt doch eine Dienststelle für Nazijäger : https://www.schwaebische-post.de/suedwest/ludwigsburger-nazi-jaeger-bekommen-neuen-chef/1868744/

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy