Infarkt-Signale

Zum Artikel vom 10. November: "Richtiges Verhalten hilft Leben retten":
Prävention ist in allen Lebensbereichen gut, insbesondere dann, wenn es um das Thema Herzinfarkt geht. Viele Risiken werden dem Laien (also den allermeisten von uns) gebetsmühlenartig mitgegeben. Und demnach gibt es Menschen, die über "Oberbauchschmerzen" klagen und kein Arzt sagt: Oh, das könnte ein Hinweis auf ein "verstopftes Gefäß" sein. Jede(r), muss wissen: außer "Enge, Atemnot, Schmerzen im linken Arm, bei Frauen im Rückenbereich sind "Oberbauchschmerzen" ein höchstes Alarmsignal, das bedingt die Katheterisierung, und zwar sofort. Aufschluss bietet auch "Talking Eyes" von Siemens - es gibt Ärzte, die diese moderne Technologie auch kennen.Hannelore Melcher
Infarkt-Signale
© Schwäbische Post 24.11.2005 00:00
724 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy