Extremismus Spuren führen nach Gmünd

Schwäbisch Gmünd/Alfdorf. Einer der mutmaßlichen Rechtsterroristen, die sich an der Hummelgautsche in Alfdorf getroffen und die der Generalbundesanwaltschaft zufolge Anschläge geplant haben, soll seine Wurzeln in der Region haben. Medienberichten zufolge soll der vermeintliche Anführer der Gruppe, Werner S., in Schwäbisch Gmünd geboren und aufgewachsen sein.

© Schwäbische Post 18.02.2020 20:20
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy