Hier schreibt die Aalener Fasnachtszunft zum Sauren Meckereck

Narren stürmen das Aalener Rathaus

Aalen - Am Gumpendonnerstag stürmt eine bunt gemischte Narrenschar das Aalener Rathaus.

Am Gumpendonnerstag, den 20. Februar 2020, braut sich in der Aalener Kernstadt was zusammen.
Die Aalener Fasnachtszunft zum Sauren Meckereck e.V, die Oschtalb Ruassgugga e.V., die Narrenzunft Bärenfanger e.V Unterkochen mit ihrem Fanfarenzug und die Maskengruppe Sauerbach Pfitza der Sauerbachnarren Hofherrnweiler formieren sich um 14:30 Uhr auf dem Spritzenhausplatz (Cafe Schieber/Regenbaum) zu einem Narrenwurm zum Marsch auf den gewaltigen Betonbau Rathaus Aalen, um dem übermächtigen Gegner OB Thilo Renschler mit dem ihm zur Seite stehenden Bürgermeistern sowie seinem Heer der Stadtverwaltung entgegenzutreten.

Die Narrenförderation wird alles daran setzen in einem kurzen Gefecht und äußerst effektiven Ansturm die Regierungszeit des OB und seiner Bürgermeister als auch den Ämtern ein jähes Ende zu setzten. Dann sind bis Aschermittwoch die Narren an der Macht.

Falls es den Narren gelingt das Rathaus einzunehmen - es besteht daran absolut kein Zweifel - wird im Rathausfoyer ein kleines Bühnenprogramm einzelner Gruppen der Zünfte geboten.

Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß beim Rathaussturm.

Meck, meck - Ahoi!
Ruass - gugg!
Bärafanger, Bärafanger - hoi, hoi, hoi!
Narri - Narro!

© Aalener Fasnachtszunft zum Sauren Meckereck 18.02.2020 22:06
2230 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy