Leserbeitrag von In my humble opinion

... hat noch nicht über eine erneute Kandidatur entschieden.

Bei der Gelegenheit fällt mir doch ein, dass ich vor geraumer Zeit hier an dieser Stelle unsere Herren MdB des Wahlkreises Backnang-Schwäbisch Gmünd um eine Stellungnahme gebeten hatte, wie sie sich vorstellen, die Zahl der Abgeordneten dauerhaft zu begrenzen.

Nun fällt mir auf, dass ich bis heute an dieser Stelle noch keinen Pieps der beiden Herren gelesen habe, wie sie sich vorstellen, die Zahl der Abgeordneten dauerhaft zu begrenzen.

Wir sollten doch bitte bei allen anderen drängenden Themen ( Terror und seine Bekämpfung, Thüringen, Energiewende und Umwelt, Rente und Eintrittsalter, Gesundheit ... ) dieses nicht in der Versenkung verschwinden lassen.

In der sparsamen öffentlichen Diskussion wird dabei stillschweigend immer von 2 * 299 = 598 Abgeordneten als Höchstgrenze ausgegangen, um nicht 709 ( wie jetzt ) oder bei anderen Mehrheitsverhältnissen noch mehr Abgeordnete ( man spricht als Horrorvision von '800' oder sogar mehr, das Wahlrecht mit den Ausgleichs- und anderen Mandaten ist da nach oben fast offen ) durchfüttern zu müssen.

Ich stelle hier mal meinen Vorschlag zur Diskussion:

299 und keine Person mehr, das sollte für uns mit etwa 60.000.000 Wahlberechtigten ( von denen ja sowieso fast nur jeder Zweite zur Wahl geht ) völlig ausreichen.

Ich bitte um Vorschläge, gerne auch von den MdBs.

© In my humble opinion 23.02.2020 02:22
1319 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Christine Fuchs

Sie haben natürlich Recht. Aber Sie werden nie eine Antwort bekommen, denn alle Abgeordneten geben nie mehr ihren gut dotierten Posten auf. Ebenso wie die EU Abgeordneten, die schnell beim Kommen , abstempeln und ihre 248 € Tagegeld mitnehmen und sofort wieder gehen. Und das bei einem Monatseinkommen von ca. 14000 €. Wir warten noch immer auf eine Erklärung unserer Schwäpo,  weshalb der Leserbrief von Herrn Seiz und dem Kommentar sascha81 gelöscht wurde. Alles wird totgeschwiegen !

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy