Ski nordisch Geiger erneut mit Top-Platzierung

Mit roter Nase und eisernem Willen ist Skispringer Karl Geiger auch in Lahti auf dem Podest gelandet, im Kampf um den Gesamtweltcup aber hat die deutsche Nummer eins weiter an Boden verloren. Im ersten Wettbewerb von der Großschanze im finnischen Wintersport-Mekka, dem 1000. Weltcupspringen der Geschichte, überzeugte der körperlich leicht angeschlagene Oberstdorfer mit Sprüngen auf 128,5 und 130,5 m sowie 279,1 Punkten als glänzender Zweiter. sid
© Südwest Presse 29.02.2020 07:45
414 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy