Remis reicht der Eintracht

Frankfurt erreicht gegen Salzburg das Achtelfinale souverän.
Erst der Orkan, dann der Salzburger Sturmlauf – doch Eintracht Frankfurt hat dank Doppeltorschütze Andre Silva allen Widrigkeiten getrotzt und das Bundesliga-Trio im Achtelfinale der Europa League komplettiert. Den Hessen reichte nach dem 4:1 gegen RB Salzburg im Hinspiel ein 2:2 (1:1) in der Mozartstadt, um beim Nachsitzen nach der witterungsbedingten Spielverlegung die Runde der letzten 16 Teams zu erreichen.

Dort trifft die Eintracht, für die Andre Silva zweimal traf (30. und 83. Minute), am 12. und 19. März auf den Schweizer Vizemeister FC Basel. sid
© Südwest Presse 29.02.2020 07:45
384 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy