Nabu Milder Winter gefährdet Tiere

Der insgesamt milde Winter lässt die Natur aus dem Takt geraten. Der Naturschutzbund Nabu teilte am Freitag mit, die Folgen seien noch gar nicht abzusehen. So habe den Fledermäusen der Tiefschlaf gefehlt. Weil Aktivität im Winter jedoch generell Stress für Fledermäuse bedeute, verlören sie die angefutterte Energie, ohne genügend Futternachschub an Insekten zu bekommen. Im schlimmsten Fall könnten Tiere so geschwächt sein, dass sie sterben. dpa
© Südwest Presse 29.02.2020 07:45
365 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy