Mängel sind im Alter Mangelware

Technische Überwachung zeigt: Oldtimer haben umso weniger Defekte, je älter sie werden.
Je älter das Fahrzeug, desto weniger Mängel hat es. Mehr als die Hälfte der Oldtimer hat sogar keine Mängel. Das hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) mitgeteilt.

In der Regel ließen sich die Defekte der alten Fahrzeuge gut beheben, teilt der GTÜ mit. Bis zu einem Fahrzeugalter von etwa 23 Jahren steige die Zahl der Mängel, danach sinke sie kontinuierlich. 18 Prozent der Vorkriegsklassiker waren bei der Untersuchung mängelfrei. Vorkriegsklassiker sind Oldtimer, die zwischen 1920 und 1940 gebaut worden sind.

Mit Oldtimern sind meist Fahrzeuge gemeint, die älter als 30 Jahre sind. In Deutschland sind 800 000 zugelassen. dpa
© Südwest Presse 29.02.2020 07:45
346 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy