Autoschau in Genf abgesagt

  • Halb aufgebaut: Eine Halle des Genfer Automobilsalons. Foto: 7aktuell.de Oskar Eyb via www.imago-images.de
Bis zum Freitagvormittag liefen die Vorbereitungen für den Genfer Autosalon auf Hochtouren. Doch wegen der steigenden Zahl von Erkrankten hat die Schweizer Regierung alle Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen verboten. Davon betroffen ist auch das Frühjahrstreffen der Autobranche in Europa, das am Montag beginnen sollte und zu dem 600 000 Besucher erwartet wurden. Autosalon-Chef Maurice Turrettini: „Dies ist ein Fall von höherer Gewalt. Für die Aussteller, die massiv in ihre Präsenz in Genf investiert haben, ist dies ein herber Verlust.“ Nun müsse der Abbau organisiert werden. Die bereits verkauften Eintrittskarten würden zurückerstattet. Foto: 7aktuell.de Oskar Eyb via www.imago-images.de
© Südwest Presse 29.02.2020 07:45
840 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy