Hier schreibt der RKV Hofen

Verbandsliga-Team beendet Spielrunde auf Platz 2

Den letzten Spieltag der Radball-Verbandsliga in Esslingen hätte die Mannschaft Berner / Öhlert vom RKV-Hofen mit der Meisterschaft krönen können, leider sollte es nicht sein.

Das erste Spiel der Hofener war auch gleich das Wichtigste des Abends. Gegen den bis dahin Tabellenzweiten aus Waldrems begann das Spiel vielversprechend. Die beiden Mannschaften spielten in der ersten Hälfte auf Augenhöhe und Hofen konnte kurz vor dem Pausenpfiff den Führungstreffer makieren. Die Führung wurde jedoch von Waldrems gleich nach dem Anstoß zur zweiten Halbzeit annuliert. Im weiteren Spielverlauf konnte sich Hofen wieder den Vorsprung sichern, jedoch gestaltete sich die zweite Halbzeit zunehmend hektisch. Waldrems konnte dies nutzen und entschied die Begegnung mit einem Eckballtor kurz vor Ende mit 3:4 für sich.
Dies war bereits die Vorentscheidung um die Meisterschaft. Während Waldrems alle Spiele noch für sich entscheiden konnte, ging bei Hofen noch das Spiel gegen Esslingen 3:4 unnötigerweise verloren. Dies hatte jedoch für den Tabellenendstand keinen Einfluss mehr.

Die Spiele gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft Oberesslingen 3 konnte klar mit 9:3 gewonnen werden, gegen Oberesslingen 2 musste erst ein 0:2 Rückstand ausgeglichen werden ehe Hofen das Spiel drehen und mit 5:3 für sich entscheiden konnte.

Nach dem Direktaufstieg aus der Landesliga in der vergangenen Saison qualifizieren sich Dennis Berner und Magnus Öhlert mit dieser Platzierung für die Aufstiegsspiele zur Oberliga - der höchsten Spielklasse in Baden-Württemberg.

© RKV Hofen 09.03.2020 09:12
3676 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy