Leute im Blick

Leute im Blick

  • ARCHIV - 18.02.2020, Nordrhein-Westfalen, Essen: Stefan Mross, Musiker nach der Pressekonferenz zum RTL Musik-Live-Event "Die Passion". (zu dpa "Stefan Mross bangt um seine TV-Sendung «Immer wieder sonntags»") Foto: Caroline Seidel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Caroline Seidel/dpa
  • ARCHIV - 09.10.2019, Sachsen, Dresden: Nadja Benaissa, ehemalige Sängerin der deutschen Girlgroup No Angels, steht im Boulevardtheater vor einem blauen Vorhang. Benaissa ist neues Mitglied der Dresdner a-capella-Band medlz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Nadja Benaissa, frühere No Angels-Sängerin, muss ihr Comeback verschieben. Der erste Auftritt mit der Dresdner Popband „medlz“ findet wegen der Corona-Pandemie später als geplant statt. „Es ist sehr schade“, sagte die 37-Jährige Hessin, die in Berlin lebt. Aber schließlich gehe es ja allen so.

Stefan Mross, im bayerischen Traunstein lebender Moderator und Musiker (44), bangt um den Staffelstart seiner Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“. Wegen der Corona-Krise stehe hinter dem für 3. Mai geplanten Start der diesjährigen Staffel ein Fragezeichen. Die ARD-Unterhaltungsshow kommt jeden Sommer live aus dem Europa-Park in Rust bei Freiburg. Es gibt die Sendung seit 25 Jahren, seit 15 Jahren moderiert sie Mross.
© Südwest Presse 30.03.2020 07:45
355 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy