Liebe in Zeiten des Virus

  • Ein Paar küsst sich an der Deutsch-Schweizer Grenze zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Foto: Felix Kästle/dpa
Arg schwer kann Liebe in Corona-Zeiten sein, zumindest, wenn man in zwei Ländern wohnt: Rund 100 Menschen trafen sich am Samstag am Zaun, der seit zwei Wochen zwischen Konstanz und Kreuzlingen (Schweiz) steht. Die normalerweise für Fußgänger und Radler offene Grenze verhindert, dass unverheiratete Paare zusammenkommen. Zumindest umarmen kann man sich – unter Beobachtung der Polizei. Foto: Felix Kästle/dpa
© Südwest Presse 30.03.2020 07:45
549 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy