Formel 1 Saisonfinale im Januar denkbar

Um in der Coronakrise die Formel-1-Saison zu retten, ist Ferrari zu allem bereit. „Wir können zweitägige Grand-Prix-Wochenenden durchführen, mit dem freien Training erst am Samstagmorgen“, sagte Teamchef Mattia Binotto: „So könnten wir die logistischen Herausforderungen meistern, wenn die Rennen innerhalb kurzer Zeit steigen.“ Auch ein mögliches Saisonfinale erst im Januar sei denkbar, „wenn wir dadurch einer kompletten WM-Saison 2020 näher kommen“. sid
© Südwest Presse 30.03.2020 07:45
277 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy