Klimaschutz Für eine Stunde geht das Licht aus

Zahlreiche Institutionen im Südwesten werden während er „Earth Hour“ nicht angestrahlt.
Auch im Südwesten ging am Samstagabend an zahlreichen Orten für eine Stunde das Licht aus. So blieben etwa die Rathäuser von Freiburg und Pforzheim oder auch das Ludwigsburger Schloss ab 20.30 Uhr für eine Stunde unbeleuchtet. Mit der „Earth Hour“-Aktion will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen. dpa
© Südwest Presse 30.03.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy