Polizeibericht

Ins Schleudern geraten

Ellwangen. Zu schnelles Fahren auf nasser Fahrbahn und dazu abgefahrene Vorderreifen waren die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Montagmorgen gegen 4.20 Uhr ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Von der Kreisstraße 3319 bog ein 18-Jähriger zur Unfallzeit mit seinem BMW nach rechts auf die B 290 ein, wobei das Fahrzeug ins Schleudern geriet und in den Straßengraben rutschte. Der Fahranfänger muss außer den Unfallfolgen auch mit einer Anzeige wegen abgefahrenen Reifen rechnen.

© Schwäbische Post 30.03.2020 20:25
238 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy