„bunt statt blau“ Plakatwettbewerb wird verlängert

Aalen. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ wird verlängert. Wegen der Schulschließungen endete der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 31. März. Der Einsendeschluss wird bis nach den Sommerferien verlängert. Mehr als 4000 Teilnehmer haben sich bundesweit für „bunt statt blau“ 2020 angemeldet, darunter auch viele Schülerinnen und Schüler, so Andree Rump von der DAK Aalen.

© Schwäbische Post 31.03.2020 15:17
237 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy