Zu wenig Corona-Schutz in Pflegeheimen

Senioreneinrichtungen fordern mehr Unterstützung. Die strengen Hygieneauflagen sind aufgrund von Materialmangel kaum einzuhalten.
Diakonie-Präsident Ulrich Lilie appelliert an Handwerker, nicht benötigte Atemschutzmasken an Pflegeeinrichtungen weiterzugeben. Der Pflegebevollmächtigte Andreas Westerfellhaus klagt, das Besuchsverbot in Heimen könne nicht gelockert werden, wenn Schutzausrüstung fehle. Kürzlich sicherte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten der Länder zu, es werde intensiv daran gearbeitet, für Pflegeeinrichtungen Masken zu besorgen.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste hat hochgerechnet, dass bei fünf Prozent Covid-19-Verdachtsfällen und einem Prozent infizierter Menschen in der Altenpflege pro Tag bundesweit gut eine halbe Million einfache Masken und ebenso viele Schutzkittel gebraucht würden, dazu 70 000 Atemfiltermasken, die Ansteckungen verhindern, fast 2,5 Millionen Einmalhandschuhe und 50000 Schutzbrillen. Der Verband hält den Gesundheitsämtern vor, sie informierten die Pflegeeinrichtungen zwar, welche Hygienevorschriften sie einzuhalten hätten, erklärten aber nicht, was zu tun sei, wenn die Schutzausrüstung für Pflegekräfte nicht reiche.

Auch der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, appelliert an die Politik, das Personal in den Pflegeeinrichtungen nicht alleine zu lassen. Neben der Belieferung mit Schutzmaterial sei auch vorrangiges Testen und zusätzliches Personal nötig. In einigen Senioren- und Pflegeheimen ist der Corona-Virus bereits eingeschleppt worden und hat dort zu Todesfällen geführt.

Auch in Baden-Württemberg sind bereits mindestens 19 Bewohner von Pflegeheimen gestorben, die positiv auf Covid-19 getestet wurden. Das teilte das Sozialministerium in Stuttgart am Donnerstag mit.

Minister Manne Lucha (Grüne) appellierte eindringlich, das Besuchsverbot strikt einzuhalten. Pflegebedürftige sollten unbedingt in den Einrichtungen bleiben. afp/kna/dpa
© Südwest Presse 03.04.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy